Cristiano Ronaldo zeigt fünf Finger nach dem Spiel Atletico Madrid gegen Juventus Turin

Ronaldo und Juventus müssen in Quarantäne

Stand: 12.03.2020, 10:15 Uhr

Die gesamte Fußballmannschaft des italienischen Erstligisten Juventus Turin muss sich nach Angaben aus dem Umfeld des Vereins für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Grund ist, dass der Spieler Daniele Rugani positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Damit wird das Team um Stürmerstar Cristiano Ronaldo wohl nicht wie vorgesehen am 17. März das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Olympique Lyon austragen können. Rugani teilte unterdessen auf Twitter mit, es gehe ihm gut. Die Aktie des börsennotierten Vereins gerät unter die Räder.