Rolls Royce Holdings: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Rolls-Royce streicht viele Stellen

Stand: 14.06.2018, 09:11 Uhr

Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce will bis Mitte 2020 weitere 4.600 Stellen streichen und so in diesem Zeitraum umgerechnet rund 454 Millionen Euro einsparen. Der Großteil der Streichungen entfällt auf Großbritannien, wo sich die Konzernzentrale befindet. Ein Drittel der betroffenen Mitarbeiter soll noch im laufenden Jahr gehen.