Rocket Internet-Chef Oliver Samwer

Rocket steigt bei United Internet ein

Stand: 11.11.2019, 18:39 Uhr

Nach dem Einstieg bei Tele Columbus hat sich die Start-up-Schmiede Rocket Internet mit einem größeren Aktienpaket am Telekommunikationskonzern und Internetdienstleister United Internet beteiligt. Mitte vergangener Woche betrugen die Stimmrechtsanteile der Berliner an dem Unternehmen aus Montabaur 5,46 Prozent, wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorging. Das Paket hat beim derzeitigen Aktienkurs von knapp 29 Euro einen Wert von über 320 Millionen Euro. United Internet ist seit langem selbst bei Rocket Internet beteiligt und hielt nach jüngsten Angaben rund 9 Prozent an dem Unternehmen, das 2016 an die Börse ging.
United Internet hält auch knapp 29 Prozent am Kabelkonzern Tele Columbus, bei dem im Oktober auch Rocket Internet mit gut 12 Prozent eingestiegen war. Seit Jahren gibt es am Markt Spekulationen, wonach United-Internet-Chef Ralph Dommermuth den vor allem im Osten Deutschlands starken Kabelkonzern ganz schlucken könnte.