Roche-Schriftzug an der Unternehmenszentrale in Basel

Roche: Weitere US-Zulassung für Brustkrebs-Mittel

Stand: 01.03.2019, 08:30 Uhr

Der schweizerische Pharmakonzern Roche hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA eine weitere Zulassung für sein Brustkrebs-Medikament Herceptin erhalten. Diese bezieht sich auf die Injektion von Herceptin Hylecta unter die Haut, um damit eine bestimmte Form von HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium zu behandeln. Wie Roche mitteilte, komme dabei ein Enzym zum Einsatz, das helfe, den Wirkstoff unter die Haut abzugeben. Dies spare viel Zeit bei der Behandlung.