Roche-Schriftzug an der Unternehmenszentrale in Basel

Roche überzeugt

Stand: 26.07.2018, 08:53 Uhr

Der Schweizer Pharamonzern verzeichnete dank neuer Medikamente ein überraschend gutes erstes Halbjahr und hob den Ausblick für das Gesamtjahr zum zweiten Mal in Folge an. "Das Wachstum unseres Geschäfts wird über das
laufende Jahr hinaus anhalten", erklärte Konzernchef Severin Schwan. Roche stellte einen Umsatzanstieg um einen mittleren einstelligen Prozentbetrag in Aussicht.

Trotz zunehmender Konkurrenz durch billigere Nachahmer-Medikamente stieg der Umsatz im ersten Halbjahr um sieben Prozent auf 28,1 Milliarden Franken. Der Gewinn kletterte gar um 35 Prozent auf 7,5 Milliarden Franken. Analysten hatten nur mit einem Gewinn von 6,4 Milliarden Franken und einem Umsatz von 27,5 Milliarden Franken gerechnet. Die Roche-Aktien legten zu.