Luxusuhren der Marke Cartier.

Richemont: Mehr Luxus, mehr Gewinn

Stand: 17.05.2019, 08:30 Uhr

Der Schweizer Luxusgüterkonzern hat sein operatives Ergebnis im vergangenen Geschäftsjahr 2018/19 um fünf Prozent auf 1,9 Milliarden Euro gesteigert. Den Nettogewinn konnte die Firma mit Marken wie Cartier und IWC dank eines Sonderertrags im Zusammenhang mit der Übernahme von Yoox-Net-A-Porter mehr als verdoppeln. Die Dividende soll um fünf Prozent auf zwei Franken steigen.