RIB Software

Rib Software ist nicht optimistisch genug

Stand: 18.12.2019, 21:26 Uhr

Der Bausoftware-Hersteller hat seine Ziele in diesem Jahr nach eigenen Angaben erreicht und stellt für 2020 weitere Zuwächse in Aussicht. Der Umsatz soll im kommenden Jahr auf 260 bis 300 Millionen Euro steigen. Zudem will RIB Software 2020 "eine Ebitda-Marge von über 20 Prozent ereichen". Das entspräche einem operativen Ergebnis von 52 bis 60 Millionen Euro. Für 2019 liegt die Ebitda-Prognose bei 46 bis 52 Millionen Euro. Die SDax-Aktie brach um acht Prozent ein. Die Prognose sei zu konservativ, monierten Analysten.