RIB Software

RIB Software hebt Prognose an

Stand: 31.07.2019, 08:10 Uhr

Kräftige Zuwächse im ersten Halbjahr und eine vielversprechende Pipeline haben den Anbieter von Bauplanungssoftware für 2019 zuversichtlicher gestimmt. Der Vorstand hob seine Jahresziele an und erwartet nun einen Umsatz zwischen 200 und 220 (Vorjahr: 136,9) Millionen Euro statt 180 bis 200 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis (Ebitda) soll 45 bis 50 (36,7) Millionen Euro erreichen statt 36 bis 46 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr schnellten die Erlöse um 48,2 Prozent auf 92,5 Millionen Euro und das Ebitda stieg um 14,4 Prozent auf 21,5 Millionen Euro.