RIB Software

RIB Software hebt Prognose an

Stand: 31.01.2020, 11:42 Uhr

Das Stuttgarter Bauplanungs-Software-Unternehmen hebt wegen eines erwarteten Großauftrags die Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr an. Das Ebitda werde 2020 zwischen 57 und 65 Millionen Euro liegen, fünf Millionen höher als bisher in Aussicht gestellt, teilte RIB Software mit. Der Umsatz soll mit 270 bis 310 Millionen Euro zehn Millionen höher ausfallen als bisher geplant. Ein "führendes europäisches Infrastrukturunternehmen" habe RIB den Zuschlag vorläufig erteilt. Noch seien aber Fristen abzuwarten.