Schild mit Silberdistel und der Aufschrift

Rhön-Klinikum erwartet Gewinnrückgang

Stand: 21.02.2020, 08:24 Uhr

Der Krankenhausbetreiber aus dem SDax stellt sich 2020 auf einen Gewinnrückgang ein. Nach einem praktisch unveränderten operativen Ergebnis (Ebitda) von 125,3 Millionen Euro (2018: 125,5 Millionen) im Jahr 2019 peilt das Unternehmen aus Bad Neustadt an der Saale 2020 nur noch 72,5 bis 82,5 Millionen Euro an. Vor allem eine verschärfte Regulierung durch den Gesetzgeber sei der Grund. Die Stagnation 2019 erklärte die Firma zusätzlich mit positiven Einmaleffekten des Vorjahres sowie dem Fachkräftemangel.