Schild mit Silberdistel und der Aufschrift

Rhön-Klinikum bleibt auf Wachstumskurs

Stand: 05.06.2019, 17:35 Uhr

Beim Klinikbetreiber Rhön-Klinikum, dessen Aktie mittlerweile im Prime Standard der Frankfurter Börse enthalten ist, laufen die Geschäfte weiter rund. "Nach den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres sind wir sehr zuversichtlich, unsere gesteckten Ziele auch für 2019 zu erreichen", sagte Konzernchef Stephan Holzinger am Mittwoch auf der Hauptversammlung in Bad Neustadt.

"Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir unser profitables Wachstum konsequent fortsetzen." Nach dem Konzernumbau sieht der Rhön-Chef den Klinikbetreiber nun gut für den Wettbewerb in Deutschland gerüstet. Die Aktionäre haben eine Dividendenerhöhung um 32 Prozent auf 0,29 Euro je Anteilsschein beschlossen.