Rheinmetall Panzer Lynx KF41

Rheinmetall erhält Panzer-Großauftrag

Stand: 10.09.2020, 10:37 Uhr

Der Rüstungskonzern hat in Ungarn einen Großauftrag über 218 neu entwickelte Schützenpanzer und neun Unterstützungsfahrzeuge eingeheimst. Den Auftrasgwert bezifferte der Vorstand mit über zwei Milliarden Euro. Mit Ungarn kaufe der erste NATO- und EU-Mitgliedsstaat den neuen Schützenpanzer des Typs Lynx KF41. "Es ist für uns ein bedeutender Erfolg, mit dem Lynx nun den Marktdurchbruch erzielt zu haben", erklärte Vorstandschef Armin Papperger.