Blick bei Nacht über den Rhein auf das BASF-Werk Ludwigshafen

So schön ist es am Rhein nicht

Stand: 19.10.2018, 17:28 Uhr

Das Niedrigwasser im Rhein macht Thyssenkrupp und dem Chemiekonzern BASF zu schaffen. Thyssen erhält nicht mehr ausreichend Rohstoffe, deshalb wird die Produktion im Duisburger Stahlwerk gedrosselt. Bei BASF ist im Stammwerk in Ludwigshafen die Herstellung von vier Weichmachern und drei Acrylaten betroffen. Wie sich das wirtschaftlich auswirkt, kann BASF noch nicht sagen. Die Aktien von BASF und Thyssenkrupp gerieten unter Druck.