IPO - Eine Hand mit der Börsenglocke

Reynolds-Börsengang an der Nasdaq geglückt

Stand: 31.01.2020, 18:59 Uhr

Der US-Konsumgüterkonzern Reynolds Consumer Products hat am Freitag in einem schwierigen Marktumfeld einen ordentlichen Börsenstart hingelegt. Der erste Kurs lag bei 27,50 US-Dollar und damit 5,8 Prozent über dem Ausgabepreis von 26,00 Dollar. Die Angebotsspanne hatte von 25 bis 28 Dollar gereicht. Zuletzt notierten die Papiere bei 28,45 Dollar. Der Gesamtmarkt litt derweil unter den Sorgen vor einer weltweiten Verbreitung des Coronavirus.

Reynolds Consumer Products nahm bei seinem Börsengang mehr als eine Milliarde US-Dollar ein. Damit gelang der Firma der größte Börsengang eines Unternehmens aus der Haushaltswarenbranche. Reynolds verkauft vor allem in den USA Aluminiumfolien, Müllsäcke und andere Haushaltswaren wie Pappteller und Plastikbecher.