Ein Mann mit Regenschirm geht an einem Renault-Shop vorbei

Renault steht unter Druck

Stand: 23.01.2020, 11:08 Uhr

Die Aktie von Renault geben deutlich nach. Grund ist eine Verkaufsempfehlung der Citigroup. Der Autowert setzte damit seine Talfahrt seit September des vergangenen Jahres fort. Von Kursen knapp unter 60 Euro ist die Aktie mittlerweile auf 37 Euro gefallen - der tiefste Stand seit sieben Jahren. Für die Citigroup ist das aber noch nicht genug: Ihr Kursziel von 30 Euro bedeutet nochmals fast 20 Prozent Rückschlagspotenzial. Auf Sicht der kommenden zwölf Monate könnte Renault möglicherweise eine Kapitalspritze benötigen, hieß es in der Begründung der Experten. Renault sei von Schwankungen bei Autoverkäufen aufgrund seines Geschäftsmodelles stärker betroffen als Mitbewerber.