Tui-Mitarbeiterin öffnet ihren Spint mit in der Hand implantiertem Chip

Reisekonzern hautnah Tui implantiert Mikrochips in Mitarbeiter-Hände

Stand: 01.11.2019, 10:59 Uhr

Beim Reiseunternehmen Tui muss man nicht Ali Baba heißen, um eine Tür mit einer Handbewegung zu öffnen. Das Signal zum "Sesam öffne dich" kommt von einem kleinen Chip, der zwischen Daumen und Zeigefinger in die Hand der Angestellten implantiert ist.

Mit dem Mikrochip unter der Haut können Mitarbeiter des Reisekonzerns in Skandinavien die Bürotür öffnen und in der Kantine bezahlen - eine Einführung der Technologie in anderen Ländern ist einem Tui-Sprecher zufolge aber nicht das Ziel.

Tui

Tui: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
2,97
Differenz relativ
+1,92%

"Es gibt keine Pläne, das auf andere Bereiche auszuweiten", sagte Konzernsprecher Kuzey Esener dem Nachrichtendienst dpa. Auch Angebote für Kunden, die einen Mikrochip als Ticket oder Hotelschlüssel benutzen könnten, plant Tui demnach nicht.

In den vier Niederlassungen von Tui Nordic in Skandinavien haben sich bereits 115 der 500 Mitarbeiter chippen lassen. Esener zufolge ist die schwedische Tochter so etwas wie ein "digitales Labor" des Konzerns: "Die sind sehr offen für digitale Innovationen."

Schon mehr als nur eine Vision

"Wir schätzen, das zwischen 4.500 und 5.000 Menschen in Schweden inzwischen diese Technologie nutzen", sagt Jowan Österlund von der Firma Biohax, die Tui mit dem Chip ausgerüstet hat. Für Österlund ist das nur der Anfang. Er rechnet damit, dass in Zukunft die Hälfte aller Techniknutzer solch ein Implantat tragen werden.

Die Einsatzmöglichkeiten seien unbegrenzt. Vor allem im Bereich Sicherheit, also Zugang zu Gebäuden, Computern oder anderen geschlossenen Systemen, biete der Chip gute Lösungen. Außerdem könne er eine große Hilfe im medizinischen Bereich sein. "Stell dir vor, du hast ein schwaches Herz, kippst auf der Straße um, und die Sanitäter können alle Informationen, die sie haben müssen, auf deinem Chip lesen", so Österlund.

dpa-AFX/ag/la