Schriftzug der Rational AG

Rational stellt sich auf schwieriges Jahr ein

Stand: 24.03.2020, 08:21 Uhr

Rational: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
454,80
Differenz relativ
+2,06%

Der Großküchenausrüster geht in Anbetracht der zunehmenden weltweiten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus von "immer deutlicher spürbaren negativen Auswirkungen" auf die Branche aus. Demnach rechnet Rational mit einem schwierigen Jahr 2020, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag mit. Rational hatte bereits vor rund zwei Wochen wegen der Corona-Krise seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Den anpassten Ausblick bestätigte der Konzern nun. Demnach erwartet Rational nur noch ein Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich sowie eine Ebit-Marge von 20 bis 25 Prozent.

Im vergangenen Jahr verdiente Rational dank noch gut laufender Geschäfte mit seinen Combi-Dämpfern und Vario-Cooking-Centern mehr. Unter dem Strich stieg der Überschuss um etwa ein Zehntel auf 171,6 Millionen Euro. Die Aktionäre sollen weiterhin eine Dividendenerhöhung auf 10,70 Euro je Aktie erhalten. Das sind 1,20 Euro mehr als vor einem Jahr.