QSC-Zentrale in Köln

QSC wächst wieder

Stand: 03.02.2020, 08:21 Uhr

Das Kölner IT-Unternehmen, dessen Aktien im Prime Standard der Frankfurter Börse gehandelt werden, hat im vierten Quartal die selbstgesteckten Ziele erreicht. Vor allem der Auftargsbestand von gut 133 Millionen Euro bilde eine gute Grundlage für das Jahr 2020, teilte QSC am Morgen mit.

Seit dem Verkauf des Telekommunikationsgeschäfts zum 30.6.2019 wachse man wieder, hieß es weiter. QSC konzentriert sich auf Cloud-, SAP- und IoT-Anwenungen. Wachsen will QSC zukünftig auch durch Zukäufe.