Qiagen-Tablettendosierer auf  verstreuten Tabletten

Qiagen baut Amgen-Kooperation aus

Stand: 14.01.2020, 08:31 Uhr

Das Biotechnunternehmen Qiagen erweitert die Zusammenarbeit mit dem US-Konzern Amgen. Die Kooperation mit dem amerikanischen Unternehmen betreffe die Entwicklung von gewebebasierten Begleitdiagnostika für Amgens Krebsmedikament AMG 510, teilte Qiagen mit. Die Vereinbarung konzentriere sich zunächst auf Begleitdiagnostika für nicht-kleinzelligen Lungenkrebs, ermögliche aber auch die Weiterentwicklung der Tests für andere klinische Entwicklungsprogramme im Bereich Onkologie von Amgen.