Puma-Unternehmenszentrale in Herzogenaurach

Puma wagt keine Prognose

Stand: 11.03.2020, 08:57 Uhr

Puma: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
76,56
Differenz relativ
-3,75%

Der Sportartikelhersteller Puma stellt wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus seine Jahresprognose in Frage. Der Mitte Februar vorgelegte Ausblick habe auf der Annahme basiert, dass sich die Situation kurzfristig normalisieren werde, teilte der Konzern mit. Eine kurzfristige Verbesserung sei jedoch nicht absehbar. Puma nennt als Gründe nicht nur China, sondern auch die negativen Auswirkungen auf andere asiatische Länder und die Verbreitung des Virus auf Europa und die USA.

Es sei unmöglich, eine Vorhersage zur Geschäftsentwicklung in den kommenden Wochen und Monaten zu machen, den negativen Effekt auf Umsatz und Gewinne könne Puma nicht quantifizieren.