Porsche GT2 RS

Rast Porsche an die Börse?

Stand: 15.10.2018, 11:33 Uhr

Porsche-Finanzchef Lutz Meschke befeuert Spekulationen über einen Börsengang der VW-Tochter Porsche AG. Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" spricht er von einem möglichen Börsenwert des Sportwagenbauers: "60 bis 70 Milliarden Euro liegen nicht aus der Welt." Und weiter: "Jedes Unternehmen muss nachdenken, ob es nicht Sinn macht, schlagkräftige Einheiten zu bilden." Ein Sprecher betonte zwar im Nachgang, Porsche verfolge "derzeit keine Aktivitäten" für einen Börsengang, und auch Volkswagen dementierte entsprechende Überlegungen. Aber die VW-Aktie notiert fast vier Prozent im Plus. Auch die Aktien des VW-Großaktionärs Porsche SE legen zu. Aber Achtung - Porsche AG und Porsche SE sind zwei paar Schuhe.