Philips-.Schriftzug vor der Unternehmenszentrale in Hamburg

Philips überrascht positiv

Stand: 29.01.2019, 07:50 Uhr

Der niederländische Medizintechnikkonzern Philips hat im vierten Quartal seinen Umsatz um fünf Prozent auf 5,59 Milliarden Euro und damit deutlicher als erwartet verbessern können. Vor allem das Geschäft mit Diagnose- und Behandlungsgeräten lief gut. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen legte um knapp zehn Prozent auf 971 Millionen Euro zu. Zudem startet Philips ein Aktienrückkauf-Programm über 1,5 Milliarden Euro.