Pfizer Deutschlandzentrale am Potsdamer Platz in Berlin

Pfizer will Notfallzulassung für Covid-Impfstoff

Stand: 16.10.2020, 16:20 Uhr

Das US-Pharmaunternehmen Pfizer könnte im November in den USA eine Notfallzulassung seines Corona-Impfstoffes beantragen. Die Voraussetzung sei, dass die Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit bei der laufenden Erprobung positiv seien, schrieb Pfizer-Chef Albert Bourla am Freitag.

Mit einer Notfallzulassung der amerikanischen Behörde für Nahrungs- und Arzneimittel (FDA) könnten Teile der US-Bevölkerung noch vor der offiziellen Zulassung geimpft werden. Pfizer arbeitet bei der Entwicklung des Wirkstoffes BNT162b2 mit dem Mainzer Unternehmen Biontech zusammen.

Laut Pfizer benötige die FDA für eine Untersuchung die Daten von mindestens der Hälfte der Teilnehmer der laufenden Studien über eine Dauer von zwei Monaten nach der abgeschlossenen Impfung. Dieser Punkt könnte "in der dritten Novemberwoche" erreicht und die Genehmigung beantragt werden.

Pfizer: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
30,10
Differenz relativ
-1,31%
Biontech: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
72,98
Differenz relativ
+1,23%