Pfeiffer Vacuum-Firmenzentrale in Asslar

Pfeiffer Vacuum im zweiten Quartal unter Druck

Stand: 22.06.2020, 19:11 Uhr

Die wegen der Corona-Krise schwächelnde Weltwirtschaft und die Jagd nach Marktanteilen haben den Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum im zweiten Quartal belastet. Der Umsatz dürfte im zweiten Jahresviertel um bis zu elf Prozent auf 140 bis 145 Millionen Euro fallen, gab das TecDax- und SDax-Unternehmen am Montag kurz nach Börsenschluss bekannt.

Beim operativen Ergebnis (Ebit) dürften demnach zwischen 3,0 und 6,5 Millionen Euro herauskommen. Das wäre ein Einbruch um bis zu rund 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Zumindest mit Blick auf den Auftragseingang gab sich das Managemnt aber zuversichtlich. Die Aktie tendierte nachbörslich stabil.