Deutsche Pfandbriefbank

Schon wieder: Deutsche Pfandbriefbank hebt Prognose an

Stand: 08.11.2019, 08:09 Uhr

Das Finanzinstitut hebt seine Prognose für 2019 an. Es strebt nun einen Vorsteuergewinn zwischen 205 und 215 Millionen Euro an. Zuletzt hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben das obere Ende der Spanne von 170 bis 190 Millionen Euro oder leicht darüber angepeilt. Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) begründete ihren Schritt mit "einem starken 3. Quartal", in dem ein Vorsteuerergebnis von 70 Millionen Euro erzielt worden sei.

Für die ppb ist es bereits die zweite Prognoseerhöhung in diesem Jahr. Bereits im Juni hatte sie ihre Jahresziele nach oben geschraubt.