Deutsche Bank-Aufsichtsrat Paul Achleitner

Paul Achleitner kauft Deutsche Bank-Aktien für eine Million Euro

Stand: 02.08.2019, 16:50 Uhr

Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner hat fast eine Million Euro in Aktien des Geldhauses investiert. Laut einer Börsenmitteilung vom Freitag kaufte der Manager Papiere im Wert von insgesamt 992.380 Euro. "Generell sind Insider-Käufe von Führungskräften als gutes Signal zu sehen, somit ist es ein positiver Impuls für die Aktie", sagte ein Händler.

Kurz nach der Ankündigung des Radikalumbaus der Deutschen Bank Anfang Juli hatte Vorstandschef Christian Sewing Insidern zufolge erklärt, ein Viertel seines Grundgehalts in eigene Aktien stecken zu wollen, um seine Zuversicht in die neue Strategie zu untermauern. Für 2018 bekam Sewing laut Geschäftsbericht ein Grundgehalt von 3,4 Millionen Euro.