Patrizia Immobilien Neubauprojekt in Frankfurt

Patrizia verkauft Portfolio

Stand: 01.04.2020, 08:56 Uhr

Der Immobilienkonzern Patrizia hat ein großes Wohnungsportfolio in den Niederlanden für 375 Millionen Euro an die schwedische Wohnimmobiliengesellschaft Heimstaden verkauft. Insgesamt umfasst das Portfolio 2023 Wohnungen sowie 60 Gewerbe-Einheiten in 29 Städten. Rund 60 Prozent der Immobilien liegen in der Metropolregion in und um die beiden Großstädte Amsterdam und Rotterdam, wie es weiter hieß.

Erst kürzlich hatte Patrizia angekündigt, seinen Aktionären trotz der Corona-Krise eine höhere Dividende für das vergangene Jahr zahlen zu wollen und an seiner Mitte Februar abgegebenen Prognose festzuhalten.