Patrizia: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Aktie des Tages Patrizia übertrifft eigene Prognose

Stand: 18.02.2020, 10:32 Uhr

Die Aktie des Immobilien-Konzerns aus dem SDax legt am Dienstag nach guten Zahlen des Unternehmen wieder einmal gegen den Trend zu. Patrizia hat die eigenen Prognosen beim Gewinn im vergangenen Jahr übertroffen.

Die Aktien des Immobilienkonzerns Patrizia legen um 3,3 Prozent auf 24,6 Euro zu und sind damit am Dienstag Spitzenreiter im Nebenwerte-Index SDax. Der Titel hat den Index in den vergangenen drei Monaten um fast 15 Prozent hinter sich gelassen.

Bei Anlegern kommen auch die aktuellen Jahreszahlen gut an, aber nicht nur bei ihnen: Die Experten des Analysehauses Kepler Cheuvreux hoben am Dienstagmorgen ihr Kursziel auf 25 von 23 Euro an.

Besser als gedacht

Patrizia Immobilien Neubauprojekt in Frankfurt

Neubauprojekt in Frankfurt Patrizia Immobilien . | Quelle: picture-alliance/dpa

Der Immobilienkonzern hat im vergangenen Jahr beim Ergebnis seine eigene Prognose übertroffen. 2019 erzielte das auf Immobilieninvestments spezialisierte Unternehmen ein operatives Ergebnis von 134,5 Millionen Euro. Das waren zwar knapp fünf Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings hatte das Unternehmen im Vergleichszeitraum eine Reihe von Immobilien aus dem Eigenbestand verkauft und von gemeinsamen Investments profitiert.

Patrizia: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
19,38
Differenz relativ
-3,34%

Bereinigt um diese Effekte ist das operative Ergebnis um gut zehn Prozent gestiegen, so Patrizia. Zudem lag der Konzern damit über dem eigenen Ausblick von 130 Millionen Euro und am oberen Ende der Prognosespanne. Für das laufende Jahr hat sich das Management ein operatives Ergebnis von 120 bis 140 Millionen Euro vorgenommen.

Palette an Leistungen

Patrizia ist ein bankenunabhängiges Immobilien-Investmenthaus. Das Unternehmen kauft selbst Objekte, bietet aber auch Consulting-Leistungen und die Verwaltung von Immobilien-Portfolios an. Dazu gehören das Immobilienmanagement, die Projektentwicklung und der Verkaufsvorgang. Zu den Kunden des Unternehmens gehören institutionelle Investoren, gewerbliche und private Anleger, aber auch Selbstnutzer.

AB