Patrizia Immobilien Neubauprojekt in Frankfurt

Patrizia kauft für 1,2 Milliarden Euro Logistikflächen

Stand: 06.12.2019, 12:59 Uhr

Der Immobilienkonzern Patrizia hat in Europa für 1,2 Milliarden Euro Logistikimmobilien mit einer Gesamtfläche von mehr als 1,4 Millionen Quadratmetern gekauft. Die durchschnittliche gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge betrage mehr als sieben Jahre, teilte das Augsburger Unternehmen mit. Die mehrheitlich von Großunternehmen wie Aldi, Carrefour, Dachser und DHL angemieteten Immobilien würden bereits Einnahmen generieren, hieß es weiter. Lediglich drei der insgesamt 42 Objekte seien Entwicklungsprojekte.

An der Börse kamen die Nachrichten gut an. Die Patrizia-Aktie legte um fast fünf Prozent zu und war damit der beste Wert im Nebenwerteindex SDax.