Osram Zentrale im Dämmerlicht
Audio

Osram: Zweiter Interessent macht Rückzieher

Stand: 16.07.2019, 08:17 Uhr

Osram: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
36,62
Differenz relativ
-0,03%

Für die Aktionäre von Osram ist die Hoffnung auf ein zweites, höheres Übernahmeangebot für den Münchner Lichtkonzern schnell wieder zerstoben. Der österreichische Chip-Hersteller AMS, der nach Angaben von Osram am Montag 38,50 Euro je Aktie in Aussicht gestellt hatte, machte noch in der Nacht zum Dienstag einen Rückzieher. Man habe zwar mit Osram über eine mögliche Übernahme gesprochen, sehe aber "nach Evaluierung der jüngsten Entwicklungen (...) keine ausreichende Basis" für weitere Verhandlungen. Der Osram-Vorstand hatte sich skeptisch gezeigt, dass sich das Unternehmen, das deutlich kleiner ist als Osram selbst, den Zukauf werde leisten können. Zuletzt boten die Finanzinvestoren Bain und Carlyle 35 Euro je Aktie für Osram.