Groupe Orange, Ladenfront

Orange bleibt auf dem Wachstumspfad

Stand: 13.02.2020, 14:23 Uhr

Frankreichs größter Telekommunikationsanbieter hat seinen Umsatz im Schlussquartal gesteigert und sieht in seinem Heimatmarkt Potenzial für weiteres Wachstum. Der Konzernumsatz kletterte um 1,1 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro, wie Orange mitteilte.

In Frankreich wuchs die Firma wieder, in Afrika und im Mittleren Osten stiegen die Verkäufe sogar deutlich. Der Umsatz in Spanien, dem zweitgrößten Markt des Konzerns, ging dagegen um 2,3 Prozent zurück. Das operative Kernergebnis kletterte im vierten Quartal um 1,3 Prozent auf 3,29 Milliarden Euro. Die Ergebnisse entsprachen den durchschnittlichen Analystenerwartungen.