Die OMV Raffinerie in Schwechat

OMV verdient mehr

Stand: 31.10.2018, 10:47 Uhr

Teureres Öl, niedrigere Produktionskosten sowie eine höhere Förderung haben dem Wiener Öl- und Gaskonzern OMV zu einem Gewinnschub verholfen. Das um Lagereffekte bereinigte Betriebsergebnis (CCS Ebit) legte im dritten Quartal um 31 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Österreicher haben damit die Erwartungen von Analysten übertroffen, die im Schnitt mit 929 Millionen Euro gerechnet hatten. Bei den Börsianern kommen die Zahlen gut an. Die OMV-Aktie legte an der Wiener Börse fast fünf Prozent zu.