Off-White-Schuhe für 500 €

Die gefragtesten Modemarken der Welt Off-White - die neue Lieblingsmarke der Shopper

Stand: 14.11.2019, 14:58 Uhr

Welches sind die angesagtesten Modemarken der Welt? Das misst jedes Vierteljahr die Mode-Suchmaschine Lyst. Im aktuellen Ranking landet ein Streetwear-Label ganz vorn. Aber auch die Kering-Marken bleiben begehrt.

Schwarz, hip und jung - der amerikanische Designer Virgil Abloh gibt derzeit den Ton in der grellen Popwelt an. Seine von ihm gegründete Marke Off-White hat im vergangenen Quartal den Sprung an die Spitze der angesagtesten Modelabels weltweit geschafft. Mit seiner Kollektion für Ikea sorgte Abloh für Furore. Die Farbe "Off-White" stehe für den Graubereich zwischen schwarz und weiß, heißt es auf der Homepage.

Balenciaga verdrängt Gucci

Off-White hat Gucci als beliebteste Marke abgelöst. Die Kering-Tochter rutschte auf Platz drei ab. Noch beliebter ist inzwischen die Marke Balenciaga, die auch zum Kering-Imperium gehört. Das französische Luxushaus hat sich zur am schnellsten wachsenden Mode- und Leder-Marke innerhalb der Kering-Gruppe entwickelt. Balenciaga hat vor kurzem Handytaschen vorgestellt, die von Papiertüten inspiriert wurden.

Vom sechsten auf den vierten Platz aufgestiegen ist Versace. Auf der Mailänder Modeschau sorgte Ende September Jennifer Lopez mit einer Neuauflage ihres ikonischen Dschungelkleids für Furore. 2000 hatte Lopez bei den Grammy Awards das "Jungle Dress" getragen - und daraufhin der Bildersuche bei Google zum Durchbruch verholfen. Versace wurde im vergangenen Jahr vom US-Modekonzern Michael Kors gekauft.

Prada macht jetzt auf grüne Luxusmode

Als fünftbeliebteste Marke hat sich Prada behauptet. Der italienische Luxuskonzern schwimmt auf der grünen Welle. Prada will künftig nur noch recycletes Nylon einsetzen. Vor kurzem enthüllten die Italiener eine Öko-Nylon-Tasche - aus Econyl-Fasern, die unter anderem aus alten Fischernetzen und Kunststoffabfällen aus dem Meer hergestellt werden.

Ein bisschen an Beliebtheit hat Valentino verloren. Das von Katar 2012 aufgekaufte italienische Luxuslabel ist auf den sechsten Platz der angesagtesten Marken abgerutscht.

Der Lyst-Index wurde vor zwei Jahren eingeführt. Wer im Ranking auftaucht, bleibt meist drin. 80 Prozent der Marken, die 2017 unter den Top 20 lagen, sind heute immer noch im Index vertreten. Neu in den exklusiven Klub sind im abgelaufenen Vierteljahr nur zwei Marken gekommen: Loewe und Bottega Veneta.

Mules von Bottega Veneta finden Frauen besonders anziehend

Bottegana Veneta -Sandale auf der Milan Fashion Week

Bottegana Veneta. | Bildquelle: picture alliance/Capital Pictures

Kein Wunder, denn Bottega Veneta hat mit den gepolsterten Mules die angesagtesten Damenschuhe der Welt auf den Markt gebracht. Pro Monat gab es zuletzt 27.000 Suchanfragen für die Mules. Auf Platz zwei der beliebtesten Damen-Produkte folgte die Le Chiquito Mini-Tasche von Jacquemus. Drittbegehrtestes Produkt war der Continental 80 Sneaker von Adidas. Bei den Männern stehen die Bramant-Puffer-Jacke von Moncler, ein Ledergürtel mit Doppel-G-Schnalle von Gucci sowie ein Paar Jordan-1-Sneaker von Nike ganz vorne in der Beliebtheitsskala.

Als großer Gewinner des Lyst-Index darf sich Kering fühlen. Das französische Luxus-Imperium ist mit drei Marken unter den Top-Ten der angesagtesten Labels vertreten. Die Aktien von Kering sind seit Jahresbeginn um rund 37 Prozent nach oben geklettert. Besser lief's nur für LVMH. Die Aktien des weltgrößten Luxuskonzerns schossen um fast 60 Prozent nach oben. Im Lyst-Index findet sich allerdings keine LVMH-Marke unter den Top Ten.

nb