Leuvhtendes Nvidia-Logo

Nvidia warnt - Aktie bricht ein

Stand: 28.01.2019, 16:00 Uhr

Der Grafikkarten-Spezialisten Nvidia ist der nächste Hightech-Konzern, der die Abschwächung der chinesischen Wirtschaft stark zu spüren bekommt. Nvidia senkte am Montag die Schätzung für den Umsatz im vergangenen Weihnachtsquartal von 2,7 auf 2,2 Milliarden Dollar. Es sei ein "außerordentliches, ungewöhnlich turbulentes und extrem enttäuschendes Quartal gewesen", sagte Nvidias Gründer und Chef Jensen Huang. Die Aktie fiel zum US-Handelsstart binnen weniger Minuten um rund 18 Prozent.

Die schwächere Konjunktur in China habe dort die Nachfrage von Verbrauchern nach Nvidias Grafikkarten beeinträchtigt, erklärte Huang. Auch Apple hatte auf unerwartet schwache iPhone-Verkäufe in China verwiesen, als der Konzern Anfang Januar die Schätzung für sein Weihnachtsgeschäft nach unten korrigieren musste.