Novo Nordisk-Logo

Novo Nordisk mit Zuversicht ins neue Jahr

Stand: 01.02.2019, 19:48 Uhr

Beim dänischen Insulinhersteller Novo Nordisk hat der schwache US-Dollar und der Preisdruck in den USA den Gewinn 2018 belastet. Analysten überzeugte jedoch die geplante Prioritätsprüfung eines neuen Medikaments gegen Diabetes sowie der optimistische Ausblick für 2019.

Im Gesamtjahr sank das operative Ergebnis um rund vier Prozent auf 47,2 Milliarden dänische Kronen (6,3 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Freitag in Bagsvaerd mitteilte. In lokalen Währungen stieg das Ergebnis hingegen um drei Prozent.