Novartis bringt Alcon an die Börse

Novartis-Tochter Alcon strebt an die Börse

Stand: 22.03.2019, 07:37 Uhr

Der Pharmakonzern Novartis will seine Augenheilsparte Alcon am 9. April an die Börse bringen. Wichtige Voraussetzungen für die Notiz der Tochter seien nun erfüllt, erklärte Novartis am Freitag. Im Zuge der Transaktion sollen die Aktionäre damit für fünf Novartis-Aktien jeweils eine Alcon-Aktie erhalten. Ab 9. April sollen die Titel dann an den Börsen in der Schweiz und New York notieren. In Zürich zieht das Unternehmen auch in den Leitindex SMI ein.