Red Grip-Kunststoffschellen für Flugzeuge

Norma-Chef infiziert

Stand: 24.03.2020, 09:57 Uhr

Der Vorstandschef des Auto- und Industriezulieferers Norma hat sich mit dem Coronavirus angesteckt und fällt bis auf Weiteres aus. Michael Schneider sei wegen der Atemwegserkrankung in ärztlicher Behandlung, teilte Norma mit. In dieser Zeit übernimmt der für das operative Geschäft zuständige Vorstand (COO) Michael Klein den Posten des Vorstandschefs. "Die Handlungsfähigkeit der Leitung der Norma Group ist somit sichergestellt", hieß es in der Mitteilung. Die Führungskräfte arbeiteten schon seit Anfang vergangener Woche oder länger von zu Hause. Die Prognosen für das laufende Jahr, über die Norma am Mittwoch berichten will, lägen wegen der Viruskrise "voraussichtlich unter der zuletzt bekannten Markterwartung".