Nissan tested VR

Nissan: Jetzt ermittelt auch die SEC

Stand: 28.01.2019, 10:26 Uhr

Der japanische Autobauer Nissan hat wegen der Bezahlung seiner Führungskräfte auch Probleme mit der Justiz in den USA. Die US-Börsenaufsicht SEC ermittle wegen in den USA gezahlten Managergehältern gegen Nissan, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Aus informierten Kreisen verlautete, es handle sich um ähnliche Probleme, wie sie Nissan in Japan habe. Die Staatsanwaltschaft in Tokio hat den langjährigen Nissan-Chef Carlos Ghosn angeklagt, er habe jahrelang ein zu niedriges Einkommen bei Nissan deklariert.