1/12

Nintendos Geschichte in Bildern Vom Kartenspiel zum Computergame

Japanische Spielkarten Hanafuda (Blumenkarten)

Im Jahr 1889 beginnt Fusajiro Yamauchi in Kyoto mit der Herstellung von "Hanafuda" (Blumen-Karten), japanischen Spielkarten. 1902 werden in Japan die ersten Spielkarten nach westlicher Art für den Export produziert.

Nintendos Geschichte in Bildern Vom Kartenspiel zum Computergame

Japanische Spielkarten Hanafuda (Blumenkarten)

Im Jahr 1889 beginnt Fusajiro Yamauchi in Kyoto mit der Herstellung von "Hanafuda" (Blumen-Karten), japanischen Spielkarten. 1902 werden in Japan die ersten Spielkarten nach westlicher Art für den Export produziert.

Nintendo Spielkonsolen Game 15 und Game 6

In Kooperation mit Mitsubishi Electric werden in den siebziger Jahren Videospiele für zu Hause entwickelt, Nintendos erste Heim-Videospielmaschinen entstehen, "TV Game 15" und "TV Game 6". Damit konnte man verschiedene Variationen von Tele-Tennis spielen.

Nintendo Spielautomat Donkey Kong

1981 baut Nintendo den Spielautomaten "Donkey Kong". Er wird zum bestverkauften Münzspielautomaten der Branche.

Nintendo Gameboy

In Japan wird 1989 der Game Boy eingeführt, die erste tragbare Spielkonsole mit austauschbaren Spielmodulen. Ein Jahr später erscheint das Gerät, das mehr als 100 Millionen Mal verkauft wird, auch in Europa.

Nintendo Super Famicom

Nintendo Super Famicom
Das Super Nintendo Entertainment System (Super Famicom) erscheint im Juni 1992 in Europa. Von der Konsole werden weltweit über 46 Millionen Stück verkauft.

Nintendo 64 Konsole

1996 erscheint die Spielkonsole Nintendo 64 in Japan, im März 1997 in Europa. Im ersten Jahr werden 2,3 Millionen Stück verkauft.

Nintendo DS

Ende 2004 des Jahres erscheint Nintendo DS, ein Handheld mit zwei Bildschirmen, in den USA und Japan auf den Markt.

Nintendo Wii

Die Wii erscheint 2006. Ihr Controller ähnelt herkömmlichen Fernbedienungen und verfügt über eingebaute Bewegungssensoren.

Gamescom Nintendo Wii U
Die aktuelle Konsolengeneration Wii U wird 2012 veröffentlicht. Es ist die erste HD-Heimkonsole von Nintendo und bietet dank des integrierten Bildschirms des Wii U Gamepads das Spielen auf zwei Bildschirmen an.

Pokémon Go von Nintendo

Pokémon Go
Nintendo hatte lange gezögert, Spiele fürs Smartphone zu entwickeln, weil der Konzern eine Schwächung seines Geschäfts mit Spielekonsolen fürchtet. Doch mit Pokémon Go ist es im Jahr 2016 schließlich doch so weit. Entwickelt hat das Spiel das Studio Niantic zusammen mit der Nintendo-Tochter The Pokémon Company. Es bietet "Reisen zwischen der echten Welt und der virtuellen Welt": Spieler suchen auf realen Karten versteckte Pokémon-Figuren. Sie müssen die realen Orte aufsuchen und die Figur dort mit Hilfe der App "einfangen".

Super Mario Run

Mit dem Smartphone-Spiel startet Nintendo im Dezember 2016 auf dem iPhone. Vielleicht ein historisches Ergebnis, denn nun wird sich zeigen, ob die Japaner auch "mobil" nachhaltige Erträge erzielen können. Mit dem Spiele-Verkauf auf den Mobilfunk-Geräten soll auch der Verkauf der entsprechenden Konsolen-Games angekurbelt werden.

Nintendo Switch Konsole

Nintendo Switch
Die Nintendo Switch betritt Anfang 2017 den Markt. Die Switch vereint Heimkonsole und Handheld. Ein HD-Display und abnehmbare Controller sollen den mobilen Spielegenuss ermöglichen, eine Dockingstation zu Hause das Bild auf den heimischen Fernseher bringen. Die Switch brachte Nintendo nach dem Debakel der Wii-U wieder zurück auf die Erfolgsspur.

Mehr zum Thema: Nintendo im Switch-Fieber