Altes Tor in den italienischen Farben

Neues-Politchaos-in-Italien

Stand: 30.08.2019, 20:04 Uhr

Euro in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday
Kurs
1,0978
Differenz relativ
-0,36%

Der Kurs des Euro gerät am Freitagnachmittag weiter unter Druck und fällt aktuell auf 1,0966 Dollar. Hintergrund für den Schwächeanfall sind überraschende Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung in Italien.

Dort hat der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, überraschend zahlreiche Forderungen an den anvisierten Koalitionspartner PD gestellt und im Fall der Nichterfüllung mit Neuwahlen gedroht. "Entweder wir einigen uns auf unsere Programmpunkte oder wir machen nicht weiter", sagte Di Maio nach Gesprächen mit dem amtierenden Ministerpräsidenten Giuseppe Conte.

Der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten, Graziano Delrio, bezeichnete das Ultimatum Di Maios als inakzeptabel. PD-Chef Nicola Zingaretti zeigte sich ebenfalls empört. "Entweder es ist Schluss mit den inakzeptablen Ultimaten oder man kommt nirgends hin", twitterte er. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1036 (Donnerstag: 1,1072) Dollar fest.