Osram-Schriftzung, davor zwei grüne Ampeln
Audio

Neues Angebot für Osram

Stand: 18.10.2019, 17:27 Uhr

Der österreichische Sensorspezialist AMS hat am Freitag ein neues Übernahmeangebot für den Lichtkonzern Osram vorgelegt. Danach bietet AMS 41 Euro pro Osram-Aktie, was einer einer Prämie von 42 Prozent gegenüber dem Aktienkurs vom 2. Juli 2019 entspricht. Die
Mindestannahmeschwelle wurde auf 55 Prozent gesenkt. Damit wird Osram mit 4,6 Milliarden Euro bewertet.

Kosten- und Umsatzsynergien in erwarteter laufender jährlicher Höhe von mehr als 300 Millionen Euro auf Vorsteuerbasis bedeuteten zudem eine signifikante Wertsteigerung, so AMS. Der Osram-Kurs legte am Freitag um drei Prozent zu.