RTL-Group-Logo

Neuer Schwung bei RTL

Stand: 28.08.2019, 08:12 Uhr

Der europäische TV-Konzern RTL Group hat im ersten Halbjahr einen Rekordumsatz eingefahren und profitierte dabei auch von anziehenden Digitalgeschäften. Die Erlöse stiegen um 4,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro, wie die Bertelsmann-Tochter am Mittwoch mitteilte.

Das Betriebsergebnis (Ebita) fiel binnen Jahresfrist leicht um rund zwei Prozent auf 538 Millionen – vor allem wegen Investitionen in Programminhalte und Streaming-Dienste. Der Sender bekräftigte seine Geschäftsziele für 2019 und baut zudem seine Führungsstruktur um.

Der langjährige Finanzchef Elmar Heggen ist künftig für das operative Geschäft (COO) verantwortlich. Neuer Finanzvorstand wird Bertelsmann-Manager Björn Bauer. Vorstandschef bleibt Thomas Rabe, der zugleich Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann ist. Die Sendergruppe kündigte ferner eine "strategische Prüfung" ihrer Geschäfte im Bereich Werbetechnologie (Ad-Tech) an.