Logo der Bayer AG

Neuer Umsatz- und Kurstreiber für Bayer

Stand: 12.10.2018, 09:25 Uhr

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer hat eine weitere Zulassung für den Gerinnungshemmer Xarelto den USA erhalten. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat Xarelto in Kombination mit niedrig dosierter Acetylsalicylsäure zur Behandlung von Patienten mit chronischer koronarer Herzerkrankung oder peripherer arterieller Verschlusserkrankung zugelassen.

Xarelto ist ein wichtiger Umsatztreiber im Pharmageschäft des Dax-Konzerns. Das Mittel wird außerhalb der USA von Bayer vermarktet, auf dem US-Markt selbst durch eine Tochter des US-Konzerns Johnson & Johnson.