VW-Logo wird poliert

Neuer E-Auto-Baukasten bei VW

Stand: 17.09.2018, 16:02 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
145,84
Differenz relativ
-1,27%

Gleichzeitig stellte der Wolfsburger Autobauer mit der neuen MEB-Plattform für Elektroautos am Montag eine wichtige technische Neuerung vor. Der Konzern will auf Basis dieser neuen Plattform zehn Millionen Elektrofahrzeuge bauen, wie der Vorstand für Elektromobilität, Thomas Ulbrich, am Montag in Dresden bei der Vorstellung des neuen Unterbaus für Autos mit Stromantrieb erklärte.

Bis Ende 2022 starte weltweit die Produktion von 27 Modellen für vier Konzernmarken mit dem modularen E-Antriebs-Baukasten. Die zehn Millionen beziehen sich einem Sprecher zufolge auf einen Zeitraum von mehreren Jahren, den der Konzern nicht genau angeben will. Das Absatzziel von bis zu drei Millionen E-Autos pro Jahr bis 2025 bei 50 rein batteriebetriebenen Modellen gelte weiter.