T-Mobile und Sprint-Logos in New York

Neue Anhörung zur T-Mobile US-Fusion

Stand: 06.03.2019, 17:15 Uhr

US-Abgeordnete wollen am 12. März eine weitere Anhörung zur geplanten 26 Milliarden Dollar schweren Fusion von T Mobile US mit Sprint abhalten. Ein Justiz-Unterausschuss des Repräsentantenhauses werde etwaige Folgen für Verbraucher, Angestellte und das Internet prüfen, hieß es in einer Mitteilung des Kongresses. Mitte Februar hatte sich bereits ein Handelsausschuss mit dem Plan beschäftigt.

Zuletzt hatte es von Seiten der Politik Kritik an dem geplanten Zusammenschluss der Nummer drei und vier der Branche in den USA gegeben. Insbesondere werden höhere Preise für die Kunden von den Senatoren befürchtet.