Nemetschek Firmenzentrale

Nemetschek liegt auf Kurs

Stand: 26.07.2019, 10:57 Uhr

Der Bausoftwarehersteller Nemetschek hat im zweiten Quartal positiv überrascht. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebit) stieg um 28,6 Prozent auf 40 Millionen Euro. Das hohe Wachstum im operativen Ergebnis kommt auch durch eine Bilanzierungsänderung von Leasingverträgen zustande, ohne diese hätte es bei 16,6 Prozent gelegen. Die Marge liegt aber am oberen Ende der für das Jahr bestätigten Prognosespanne von 27 bis 29 Prozent und war auch höher als von Experten vorher geschätzt. Der Umsatz kletterte im Vorjahresvergleich um 21,1 Prozent auf 137,8 Millionen Euro.