Navistar-Truck fährt auf verschneiter Fahrbahn

Navistar lehnt Traton-Angebot ab

Stand: 14.09.2020, 16:32 Uhr

Die Volkswagen-Nutzfahrzeugtochter Traton trifft mit ihrer erhöhten Übernahmeofferte bei ihrem amerikanischen Partner Navistar nicht auf Zustimmung. Der Verwaltungsrat des US-Unternehmens erklärte am Montag, das auf 43 Dollar erhöhte Angebot bewerte Navistar deutlich zu niedrig. Der Vorschlag sei jedoch ein Ausgangspunkt für die weitere Untersuchung der Möglichkeit einer Transaktion. So will Navistar Traton nun eine Prüfung seiner Bücher erlauben, um weitere Gespräche zu führen.

Die Holding der Marken MAN und Scania hatte das bereits Ende Januar unterbreitete Angebot für den Erwerb sämtlicher nicht bereits von Traton gehaltenen Anteile auf 43 Dollar je Navistar-Aktie von zuvor 35 Dollar angehoben. Traton hält bereits 16,8 Prozent an Navistar. Auf dem amerikanischen Nutzfahrzeugmarkt spielt Volkswagen - anders als die Rivalen Daimler und Volvo - bisher kaum eine Rolle.