1/10

Nasdaq 100: Q1-Tops und Flops Tourismusbranche als Kursverlierer

<strong>Top: Regeneron Pharma</strong><br/>Auch im Technologie-Index Nasdaq 100 liegt die Regeneron Pharma-Aktie mit einem Gewinn von mehr als 30 Prozent vorne. Das Unternehmen sagte dem Coronavirus den Kampf an und forscht an Medikamenten.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Top: Regeneron Pharma
Auch im Technologie-Index Nasdaq 100 liegt die Regeneron Pharma-Aktie mit einem Gewinn von mehr als 30 Prozent vorne. Das Unternehmen sagte dem Coronavirus den Kampf an und forscht an Medikamenten.

Nasdaq 100: Q1-Tops und Flops Tourismusbranche als Kursverlierer

<strong>Top: Regeneron Pharma</strong><br/>Auch im Technologie-Index Nasdaq 100 liegt die Regeneron Pharma-Aktie mit einem Gewinn von mehr als 30 Prozent vorne. Das Unternehmen sagte dem Coronavirus den Kampf an und forscht an Medikamenten.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Top: Regeneron Pharma
Auch im Technologie-Index Nasdaq 100 liegt die Regeneron Pharma-Aktie mit einem Gewinn von mehr als 30 Prozent vorne. Das Unternehmen sagte dem Coronavirus den Kampf an und forscht an Medikamenten.

<strong>Top: Citrix Systems Inc</strong><br/>Auf dem zweiten Platz stand im vergangenen Quartal der Softwarekonzern Citrix Systems. Das Unternehmen ist auf Home Office spezialisiert - ein flexibler Informationszugang, Online-Kommunaktion und eine interaktive Zusammenarbeitgehören zum Angebot. Die Aktie kletterte an der Wall Street um 27,6 Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Top: Citrix Systems Inc
Auf dem zweiten Platz stand im vergangenen Quartal der Softwarekonzern Citrix Systems. Das Unternehmen ist auf Home Office spezialisiert - ein flexibler Informationszugang, Online-Kommunaktion und eine interaktive Zusammenarbeitgehören zum Angebot. Die Aktie kletterte an der Wall Street um 27,6 Prozent.

<strong>Top: Tesla</strong><br/>Mitte Februar erreichte die Aktie des Elektroauto-Pioniers ein neues Rekordhoch von 917,42 Dollar. Das Papier befand sich auf einem Höhenflug. Doch die Coronakrise traf auch Tesla, das Unternehmen musste seine Produktion stoppen. Trotzdem gehört es weiter zu den Kursgewinnern 2020 - mit einem Plus von über 25 Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Top: Tesla
Mitte Februar erreichte die Aktie des Elektroauto-Pioniers ein neues Rekordhoch von 917,42 Dollar. Das Papier befand sich auf einem Höhenflug. Doch die Coronakrise traf auch Tesla, das Unternehmen musste seine Produktion stoppen. Trotzdem gehört es weiter zu den Kursgewinnern 2020 - mit einem Plus von über 25 Prozent.

<strong>Top: Netflix</strong><br/>Der Streaminganbieter profitiert von den Ausgangsbeschränkungen in aller Welt. Zwar musste Netflix <a href="" externalId="618be8e0-0fda-44fa-8dbc-83e422b0bc00">seine Bildqualität reduzieren</a>, damit das Netz nicht überlastet wird, doch angesichts der Ausgehverbote in zahlreichen Ländern sollte der Film- und Serienkonsum zulegen. Die Aktie stieg in den ersten drei Monaten um 16 Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Top: Netflix
Der Streaminganbieter profitiert von den Ausgangsbeschränkungen in aller Welt. Zwar musste Netflix seine Bildqualität reduzieren, damit das Netz nicht überlastet wird, doch angesichts der Ausgehverbote in zahlreichen Ländern sollte der Film- und Serienkonsum zulegen. Die Aktie stieg in den ersten drei Monaten um 16 Prozent.

<strong>Top: Gilead Sciences</strong><br/>Bei der Suche nach einem Medikament gegen das Coronavirus ist auch Gilead wesentlich beteiligt. Um rund 15 Prozent konnte der Titel des Pharma- und Biotech-Unternehmens zulegen.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Top: Gilead Sciences
Bei der Suche nach einem Medikament gegen das Coronavirus ist auch Gilead wesentlich beteiligt. Um rund 15 Prozent konnte der Titel des Pharma- und Biotech-Unternehmens zulegen.

<strong>Flop: Align Technology</strong><br/>Das Papier des Herstellers von 3D-Scannern und Kunststoffschienen für die Aligner-Therapie stürzte seit Anfang Januar bis Ende März um 37,7 Prozent ab. : Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Flop: Align Technology
Das Papier des Herstellers von 3D-Scannern und Kunststoffschienen für die Aligner-Therapie stürzte seit Anfang Januar bis Ende März um 37,7 Prozent ab.

<strong>Flop: Dish Network</strong><br/>Dish Network ist eines der größten Satelliten-TV-Unternehmen in den USA. Die Aktie schmierte im ersten Vierteljahr um 43,6 Prozent ab.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Flop: Dish Network
Dish Network ist eines der größten Satelliten-TV-Unternehmen in den USA. Die Aktie schmierte im ersten Vierteljahr um 43,6 Prozent ab.

<strong>Flop: Expedia</strong><br/>Durch massenhaft Reisewarnungen und -beschränkungen im Zuge der Coronakrise geriet das Online-Reisebüro unter Druck. Das Papier verlor satte 48 Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Flop: Expedia
Durch massenhaft Reisewarnungen und -beschränkungen im Zuge der Coronakrise geriet das Online-Reisebüro unter Druck. Das Papier verlor satte 48 Prozent.

<strong>Flop: Marriott</strong><br/>Auch das weltgrößte Hotelunternehmen leidet stark unter den Einschränkungen. Wegen der Corona-Pandemie will Marriott zehntausende Mitarbeiter beurlauben. Viele Hotels bleiben aktuell geschlossen. Dazu kommt ein erneutes Datenleck im Konzern. Das Papier verlor im ersten Quartal um mehr als die Hälfte an Wert.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Flop: Marriott
Auch das weltgrößte Hotelunternehmen leidet stark unter den Einschränkungen. Wegen der Corona-Pandemie will Marriott zehntausende Mitarbeiter beurlauben. Viele Hotels bleiben aktuell geschlossen. Dazu kommt ein erneutes Datenleck im Konzern. Das Papier verlor im ersten Quartal um mehr als die Hälfte an Wert.

<strong>Flop: American Airlines Group<br/></strong>Schlusslicht bildet die Fluggesellschaft American Airlines. Die Aktie war in den ersten drei Monaten auf Talfahrt - mit einem Wertverlust von 57,5 Prozent. Das Unternehmen kündigte eine Reduzierung der internationalen Flüge um 75 Prozent an. Innerhalb der USA werden 20 Prozent gekappt.: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 3 Monate

Flop: American Airlines Group
Schlusslicht bildet die Fluggesellschaft American Airlines. Die Aktie war in den ersten drei Monaten auf Talfahrt - mit einem Wertverlust von 57,5 Prozent. Das Unternehmen kündigte eine Reduzierung der internationalen Flüge um 75 Prozent an. Innerhalb der USA werden 20 Prozent gekappt.