Montage des Fans eines Testtriebwerks GP7000 bei der MTU Aero Engines in München

MTU traut sich noch mehr

Stand: 25.10.2018, 08:34 Uhr

Der Triebwerksbauer MTU erhöht nach einem unerwartet starken dritten Quartal erneute seine Prognose. Im laufenden Jahr soll der Umsatz nun von 3,9 auf 4,4 Milliarden Euro steigen. Bisher lag das Ziel bei 4,2 Milliarden. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebit) soll nun rund 660 Millionen Euro erreichen. Hier hatte MTU zuletzt als Ziel noch etwa 640 Millionen Euro ausgegeben. Im dritten Quartal profitierte das Unternehmen erneut von einem starken Geschäft mit Wartung und Ersatzteilen.