MTU-Triebwerk

MTU braucht Jahre für volle Leistung

Stand: 19.11.2020, 16:49 Uhr

Der Münchner Triebwerksbauer MTU rechnet nach dem Umsatzeinbruch in der Corona-Krise erst in einigen Jahren wieder mit kräftigem Wachstum. "Wir sehen die nächsten Jahre als eine Phase des Neustarts, in der wir unsere Technologieführerschaft, Innovationskraft und Flexibilität zum Ausbau unserer guten Ausgangsposition nutzen, um ab 2024 wieder überproportional am Wachstum der Branche teilzuhaben", sagte Vorstandschef Reiner Winkler bei einer Analystenveranstaltung am Donnerstag in München. Allerdings erwartet er auch für das kommende Jahr wieder steigende Erlöse. Die MTU-Aktie gibt nach und gehört im Dax zu den größten Verlierern.